Critical Incident: Ahmad A.

Ahmad A. kommt aus Syrien und ist seit 2015 in Deutschland. Im Jahr 2008 hat er in Syrien Abitur gemacht und im Anschluss eine Ausbildung im Bereich Informatik absolviert. Wegen des Krieges ist er nach Libanon geflohen, wo er bei einer französischen Organisation als Lehrer für Geflüchtete in einer Schule tätig war. In Deutschland möchte er gerne Informatik studieren.
 

Mohamad B. kommt aus Syrien und ist seit 2015 in Deutschland. In seiner Heimat hat er bereits fünf Semester Medizin studiert. In Deutschland studiert er Zahnmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

INTERPRETATION

Ich kann das Verhalten von der Person aus meinem Heimatland gut verstehen. Wir sind schon mehr als zwei Jahre hier in Deutschland und wissen, dass es wichtig ist Termine wahrzunehmen. Aber die Mitarbeiterin am Empfang hat die Person aus meinem Heimatland, die zum Termin erschienen ist, nicht zu seinem Sachbearbeiter reingelassen. Das finde ich nicht richtig. Kulturelle Gründe sehe ich hier eigentlich nicht. Das kann nur ein Missverständnis sein. Vielleicht hat sich eine Regel bei der Ausländerbehörde geändert. In diesem Fall hätte ich bei der Mitarbeiterin genauer nachgefragt, was los ist und ob sich eine Regel geändert hat.

Ein Projekt des Zentrums für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

(c) 2020