Critical Incident: Tabea E.

Tabea E. kommt aus Deutschland und studiert Soziologie und Politikwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.  
 

 

„Als ich in der Grundschule war, hatte ich einen Freund mit russischem Hintergrund. Er hat uns alle zu seinem Geburtstag eingeladen, um den ein bisschen zu feiern. Wir sind dann ganz normal zu ihm nach Hause gekommen und seine Mutter hat uns allen ein bisschen was zu Essen vorbereitet, ein paar kleine Snacks. Die Stimmung war eigentlich ganz normal, war gute Stimmung, alle hatten gute Laune. Dann hat sie mir direkt was zu Essen angeboten und ich hab dankend abgelehnt, weil ich in dem Moment noch keinen Hunger hatte. Sie hat ein bisschen enttäuscht reagiert und ich wusste nicht so recht – hab ich jetzt was falsch gemacht oder nicht? Die Stimmung war dann ein bisschen heruntergezogen und die Situation hat sich danach auch nicht noch irgendwie geklärt, sondern wir sind dann auseinander gegangen und wussten beide nicht genau, was jetzt wer falsch gemacht hat. Also ist das Ganze einfach offen im Raum stehen geblieben.“

Ein Projekt des Zentrums für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

(c) 2020